Autogenes TrainingSeite drucken  
Autogenes Traing = Selbsthypnose

Hypnose oder Trance ist ein natürlicher Bewusstseinszustand neben dem Wachbewusstsein und dem Schlaf. Mit Schlaf oder einem schlafähnlichen Zustand hat dies nichts zu tun.

Sie kennen Momente, wo Sie vertieft sind in ein Gespräch, ein spannendes Buch oder dem Klang einer schönen Musik lauschen und bemerken erst nicht, dass Sie gerufen werden? In vielen alltäglichen Situationen, in denen wir sehr konzentriert sind oder etwas nicht mit bewusster Aufmerksamkeit tun, weil wir so routiniert und geübt sind, befinden wir uns in Hypnose bzw. Trance.

Die Selbsthypnose und die therapeutische Hypnose unterscheiden sich von der „alltäglichen Hypnose“ dadurch, dass hier der hypnotische Bewusstseinszustand, bewusst und gezielt herbeigeführt wird.

 
 
Autogenes Training für Sie!

Warum?

  • mehr Gelassenheit
  • Wiederherstellung des inneren Gleichgewichts
  • Stressabbau
  • Förderung der Konzentration
  • Prüfungsvorbereitung
  • gezielte Entspannung
  • besserer Umgang mit belastenden Situationen
  • Vorbeugung körperlicher Erkrankungen
  • Besserung des Wohlbefindens bei körperlichen und psychosomatischen Erkrankungen
 
 

Das Autogene Training ist eine der bewährtesten Entspannungsmethoden. Es ermöglicht jedem, sich selbst durch Konzentration zu entspannen. Autós bedeutet selbst und genós heißt entstehen. Es entsteht also etwas aus sich selbst heraus.

Die Entspannung wirkt sich positiv auf Körper, Seele und Geist aus. Sie lernen im Grundkurs sich selbst in eine tiefe Entspannung zu versetzen.

 
 
Fortgeschrittenenkurs

Wir erarbeiten so genannte formelhafte Vorsatzbildungen. Dies sind individuelle Formeln, die Sie bei Alltagsproblemen, Schlafstörungen, zur Unterstützung bei der Nikotin- und Alkoholentwöhnung, zur Prüfungsvorbereitung, zur Schmerzlinderung und vielem mehr einsetzen können.

Neben der Stützung der Motivation zum regelmäßigen Üben, können Sie evtl. aufgetretene Störungen bearbeiten und die weiteren Möglichkeiten des Autogenen Trainings kennen lernen.

 
 
Oberstufe – Meditation

Die Oberstufe des Autogenen Trainings ist ein Meditationsverfahren frei von welt-anschaulicher Ausrichtung.

Die verschiedenen Meditationsübungen ermöglichen Ihnen einen Zugang zu den Inhalten Ihres Unbewussten und damit auch Ihre Gefühle und „innere Stimme“ besser wahrzunehmen. Ihre Selbsterkenntnis und Kreativität werden auf natürliche Weise gefördert.

Körper, Geist und Seele werden gestärkt und eine gesunde Selbstentwicklung ermöglicht.

Nach dem Erlernen können Sie dieses Verfahren – ebenso wie die Übungen der Grundstufe – selbständig weiterführen.

Voraussetzung für die Teilnahme an der Oberstufe sind Erfahrungen mit den Übungen der Grundstufe des Autogenen Trainings oder anderen meditativen Verfahren.

 
 
Aktuelle Termine